WAS SOLLTEST DU WISSEN

BASICS

Suche Dir einfach einen Kurs aus der Deinem Level entspricht. Wenn Du Dir nicht sicher bist, beraten wir Dich gerne!
Wir öffnen unsere Studios immer mind. 15 min vor Kursbeginn. Komm also gerne etwas früher, damit Du in aller Ruhe die Gelegenheit hast mit dem Kursleiter zu sprechen.
Sprich mit Deinem Lehrer, wenn Du Schmerzen hast, einen Eingriff hattest, gesundheitliche Einschränkungen hast wie Asthma, Bluthochdruck, Diabetes etc.
Bitte informiere uns auch über eine Schwangerschaft. Wir behandeln das selbstverständlich mit größter Diskretion.
Wichtig: Am besten wird Yoga mit leerem Magen geübt. Da die meisten unserer Kurse am Abend stattfinden, empfehlen wir, zwei Stunden vor dem Kurs keine Hauptmahlzeit, mindestens eine Stunde vorher nichts mehr gegessen zu haben.
Dasselbe gilt für größere Mengen an Getränken. Es macht Dir das Praktizieren leichter.

MATTEN

Wir haben Matten und Hilfsmittel vor Ort, bitte bringe ein kleines Handtuch mit. Solltest Du Dir eine eigene Matte zulegen wollen, so beraten wir Dich gerne.

KLEIDUNG

Bequeme Kleidung, die weder zu weit ist noch Dich einengt. Grundsätzlich wird Yoga barfuß geübt, weil wir den Boden wirklich fühlen wollen und viel mit unsere Füßen/Zehen arbeiten.

INFOS

Überprüfe bitte regelmäßig den Kursplan auf unserer Homepage: Dort werden evtl. Kursausfälle und/oder -änderungen bekannt gegeben.

PÜNKTLICHKEIT

Erscheine bitte pünktlich zu unseren Yogaklassen! So bist Du entspannter und alle anderen auch. Solltest Du Dich doch einmal verspäten, betrete den Raum bitte ruhig und zügig.

TELEFONE

Schalte Dein Mobiltelefon bitte komplett aus.

SCHUHE

Betrete den Yogaraum bitte nicht mit Schuhen, sondern stelle diese ins Schuhregal oder falls Notwendig auf die vorgesehene Fußmatte.

KLEIDUNG/TASCHEN

Bitte hänge Deine Kleidung und Deine Tasche im Umkleidebereich an einen der vorgesehenen Garderobenhaken. Falls Du Sorge um Deine Wertsachen haben solltest, nehme ich sie gerne bis zum Ende der Stunde entgegen und bewahre sie für Dich auf. Taschen, Kleidung und Schuhe bitte nur im Umkleidebereich aufbewahren, damit der Unterrichtsraum und Umgebung frei und sauber bleibt.

RESPEKT

Respektiere Deine Mitmenschen. Ein freundliches Lächeln und ggf. hilfsbereites Plätzerücken schaffen ein angenehmes Umfeld für Deine Praxis.

KONZENTRATION

Yoga ist eine Lebensphilosophie und sollte nicht als sportlicher Wettkampf verstanden werden. Versuche, Dich ganz auf Dich selbst zu konzentrieren, um persönlich zu wachsen und ohne Dich mit den anderen Yogis zu vergleichen.

ATMUNG

Im Yoga wird immer durch die Nase geatmet, solltest Du einmal erkältet sein, kuriere Dich bitte erst aus, bevor Du wieder praktizierst. Um Zug zu vermeiden bleiben die Fenster während der Yoga Praxis geschlossen.

ACHTSAMKEIT

Die Yogapraxis fördert u.a. die Achtsamkeit und das Erkennen der eigenen Grenzen. Sollte die Stunde einmal zu intensiv werden, so kannst du jederzeit kurz in einer Ruhepostion pausieren, Dein Yogalehrer ist Dir hier gern mit Erklärungen behilflich. Bei aktuellen Verletzungen teile diese bitte deinem Lehrer unbedingt vor der Stunde mit, damit er besondere Rücksicht auf Dich nehmen kann. Dies gilt auch insbesondere bei Beschwerden wie Bluthochdruck, Herzbeschwerden und Bandscheibenvorfall. Empfehlenswert ist es auch, den Lehrer bei einer Schwangerschaft zu informieren.